Mittwoch, 20. März 2013

Dummheit..., Herr Rösler?

Hallo Herr Rösler, geht's noch?

"Dummheit kann man nicht verbieten...", tönt es da - man glaubt es kaum - aus dem Mund von jemandem, bei dem man allein aufgrund seines Amtes und seiner Rolle zumindest ein Grundmaß an Reflektiertheit vermutet hätte. Aber Fehlanzeige. Herr Rösler: Da haben Sie aber auch Glück; sonst könnte es sein, dass Sie Ihre Ämter nicht mehr ausüben dürften.

Seit wann bitte hat Rechtsextremismus und Ausländerfeindlichkeit etwas mit dem IQ der handelnden Personen zu tun? Es gibt dumme Linke (oder sollte ich besser wählen: Liberale) genau so wie hochintelligente Rechte. Antisemitismus hat auch vor intellektuellen Kreisen im Deutschland der 20er Jahre nicht Halt gemacht. Das erfährt man, wenn man sich zumindest einer grundlegenden Lektüre jenseits - ja jenseits von was eigentlich? Selbst die zurecht hinreichend ausgebuhte Bild-Zeitung ist an der Stelle reflektierter - befleißigt. 'tschuldigung für den Schachtelsatz übrigens, könnte sein, dass er mancher Person's Intellekt überlastet.

In diesem Sinne: Springen Sie über den Schatten der Dummheit, Herr Rösler - und treten Sie dem Verbotsantrag bei! Es ist nie zu spät für so etwas. Danke.